Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen

Wohn+++ in Köln-Ehrenfeld

Grundlagen des Entwerfens GDE2 Übung
Stephan auf der Brücken, Patricia Merkel, Vassilissa Airaudo

Entwerfen Sie auf dem Grundstück in Köln Ehrenfeld einen Geschosswohnungsbau, welcher sich in seiner Gebäudehöhe und Ausprägung an die umliegende Bebauung anpasst. Zusätzlich soll Ihr Gebäude im Erdgeschoss eine Sondernutzung erhalten, die die Örtlichkeit in Bezug auf funktionale und
soziale Aspekte aufwertet und stärkt. In der Formulierung dieser Sondernutzung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Es soll jedoch unbedingt ein Mehrwert für das unmittelbare städtische Umfeld entstehen. Hierbei ist es wichtig, dass keine Konkurrenz zu bestehenden Einrichtungen in der Umgebung aufgebaut werden. Hierzu ein paar Stichwörter: Coworking spaces, Business Club, Food-market-court, Boarding House, Superloundry, Generationenspielplatz, etc. Es ist wichtig, dass die Nutzung über eine simple Cafénutzung hinausgeht und eine gewisse typologische Innovation darstellt.
Der Geschosswohnungsbau in den Obergeschossen soll ein möglichst großzügiges Spektrum an möglichen Wohnformen bieten. Beispiele hierzu wären Lofts, Appartements für Senioren und
Studenten und Wohnformen für Familien.

Eine besondere Schwierigkeit besteht in städtebaulicher Hinsicht in der Lage des Grundstücks direkt an einer viel befahrenen Straße und der erhöhten Bahntrasse. Hierauf sollte Ihr Entwurf besonders
reagieren. Ebenso sind die beiden Typologien in der inneren Organisation, insbesondere im Hinblick auf die zu trennende Erschließung und die Einhaltung des Brandschutzes besonders zu betrachten.

zuletzt bearbeitet am: 29.03.2022

Weitere Infos über #UniWuppertal: